---
bild

Seniorinnen und Senioren

Aktiv bis ins hohe Alter

Anhand von Statistiken ist eindeutig erkennbar, dass der Anteil der Senioren in Bezug auf die Gesamtbevölkerung unseres Landes ständig steigt. Menschen leben länger, sind aber auch länger aktiv am Geschehen in unserer Gesellschaft beteiligt. Mit dem Eintritt ins Rentenalter ist längst nicht die Zeit der Ruhe und Einsamkeit gekommen.

Im Soziokulturellen Zentrum wollen wir älteren Menschen die Möglichkeit geben, ihren Bedürfnissen nach Kommunikation, Information aber auch nach Bildung nachgehen zu können. Wechselnde Freizeitaktivitäten sollen gefördert und von den Besuchern mitgestaltet werden. Alleinstehende Senioren sollen aus der Isolation geholt und in eine Gruppe Gleichgesinnter eingebunden werden.

Wir wollen, dass „unsere” Senioren bis ins hohe Alter geistig und körperlich mobil und aktiv bleiben. Ob gemeinsam mit ihren Kindern und Enkeln, ob in den verschiedenen Frauengruppen oder gemeinsam mit anderen Senioren – die älteren Damen und Herren sollen überall als Gleichberechtigte Partner in die verschiedenen Veranstaltungen integriert werden und das Gefühl erhalten, dass sie doch (trotz ihres Alters) noch gebraucht werden.

In unserer Einrichtung können sich auch die älteren Menschen sinnvoll beschäftigen, können Sachen und Dinge machen, die sie schon lange einmal machen wollten, können ausprobieren oder Neues kennenlernen.